Auf die Frage, ob es Einhörner wirklich gibt, kann uns das Musical „Einhörner gibt es wirklich – Milra Kompins – Die Reise eines Einhorns“ eine Antwort geben. Die Uraufführung des Musicals findet am 12. und 13 November im Konzerthaus Klagenfurt statt.

Buch und Musik stammt von Stefanie Mayer, die auch Regie führt. Florian Hurler ist für die Choreografie zuständig.

Eine fantastische Welt!

Das Musical spielt im Andorischen Königreich, eine magische Welt, in welcher das Einhorn MILRA von TIM – dem Herrscher der Zeit durch eine Strafe mit einem Zauber belegt wurde. Gemeinsam mit MAX – dem Abenteurer, CORDELIA – der flügellosen Fee, ODINA – der schläfrigen Meerjungfrau und YUNA – dem Stern, dem das Leuchten abhandenkam, begibt sie sich auf eine Reise zur wahren Schönheit. Dabei muss sie zahlreiche Prüfungen bestehen, um ihren Mitbürgern zu beweisen, dass man nur mit Aufrichtigkeit und Güte zur echten Schönheit ohne Fassade findet.

Einhörner gibt es wirklich - Credits Stefanie Mayer
Einhörner gibt es wirklich – Credits Stefanie Mayer

Ebenso werden in der Geschichte behutsam Themen wie Ausgrenzung, Diskriminierung und Mobbing gezeigt, angesprochen und aufgelöst. Akzeptanz, Freundschaft, Individualität und Liebe spielen eine große Rolle.

Das Musical eignet sich wunderbar für Kinder und Eltern, die sich Zeit für Schönes nehmen wollen! Von Rock bis zu Pop enthält das Musical eine fantastische musikalische Vielfalt. Somit ist für jeden etwas dabei!

Wer MILRA und ihre Freunde gerne auf ihrer magischen Reise begleiten möchte, kann sich schon die Termine am 12. und 13. November vormerken!

Mehr Infos unter http://www.einhoernergibteswirklich.at

 

 

Rosanna Pospisil