Das Musical „Monty Python’s Spamalot“ von Eric Idle und John Du Prez feiert im Oktober 2021 seine Premiere am Theater Hagen.

Alle, die das „Always Look on the Bright Side of Life! – Feeling“ spüren wollen, können das mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Musical bis Februar 2022 erleben.

Das satirische Werk basiert auf dem Kult-Spielfilm „Die Ritter der Kokosnuss“ der legendären britischen Komikergruppe Monty Python. Deren Mitglied Eric Idle (Buch, Liedtexte, Musik) und John Du Prez (Musik) haben es verfasst, die Uraufführung fand 2005 am Broadway in New York statt.

Das Musical erzählt die Geschichte von König Artus, der sich im Jahre 932 in einem von der Pest gezeichneten England auf die Suche nach den tapfersten und edelsten Rittern für seine Tafelrunde macht. Sie folgen dem göttlichen Auftrag, den heiligen Gral zu finden und geraten auf ihrer Reise durch das mittelalterliche Britannien in unzählige aberwitzige Situationen. Im Kampf müssen sich die Ritter etwa gegen das Killerkaninchen oder die französischen Spötter, die mit Kühen werfen, beweisen. Doch am Ende der beschwerlichen Gralssuche findet jeder in König Artus’ Gefolge seine Bestimmung – sei es im Showbusiness oder in der Liebe.

Monty Pythons Stil mit absurden, surrealistischen, anarchistischen, albernen und respektlosen Elementen und dem Spiel mit vielfältigen Humor-Konventionen findet sich auch im erfolgreichen Musical wieder. Das Musical macht sich dabei  auch immer wieder über sich selbst und das Musical-Genre lustig.

Mit Maurice Daniel Ernst, Richard van Gemert, Alexander von Hugo alternierend mit Eric Rentmeister, Matthias Knaab, Carolin Soyka, Florian Soyka, Rainer Zaun, John Wesley Zielmann und dem Ensemble: Veronica Appeddu, Lukas Haiser, Vera Lorenz, Pablo Martinez Garcia, Elena Otten, Julian Schier

Das Leading Team besteht aus Steffen Müller-Gabriel (Musikalische Leitung), Roland Hüve (Inszenierung), Lena Brexendorff (Bühne und Kostüme), Eric Rentmeister (Choreographie), Martin Gehrke, Hans-Joachim Köster (Licht) und Rebecca Graitl (Dramaturgie)

Es spielt das Philharmonische Orchester Hagen.

Premiere ist am 2.10. (19.30 Uhr) und die weiteren Vorstellungen dann am 10.10. (18.00 Uhr), 17.10. (15.00 Uhr), 10.11. (19.30 Uhr), 28.11.2021 (15.00 Uhr), 26.1. (19.30 Uhr), 12.2.2022 (19.30 Uhr)

Reservierungen und Karten auf www.theaterhagen.de, an der Theaterkasse (Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 19.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 15.00 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn), per Telefon unter 02331 / 207-3218 oder per Email unter theaterkasse@stadt-hagen.de.

Abonnent*innen erhalten 20% Rabatt auf den regulären Ticketpreis für alle Vorstellungen. Zudem können Tauschgutscheine eingelöst werden.

Für den Theaterbesuch ist ein Nachweis (geimpft, genesen, PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden) erforderlich. Die Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden.

Die Gastronomie hat geöffnet.

Christoph Seidl