Schon lange verzaubert Disneys ALADDIN Generationen.

Aladdin ist ein junger Straßendieb in Agrabah. Eines Tages trifft er die Prinzessin Jasmin, in die er sich hoffnungslos verliebt. Er findet eine magische Wunderlampe und will durch diese das Herz der Prinzessin mit Hilfe des Dschinnis, dem Flaschengeist, erobern. Doch um sein Ziel zu erreichen, muss er sich erst vom mächtigen Dschafar befreien. Das Musical erzählt die Abenteuer und Wünsche von Aladdin.

Das Musical zeichnet sich besonders durch die weltberühmte Musik von Alan Menken, dem Oscarpreisträger, aus. Außerdem sind es die wundervollen Kostüme, die faszinierenden Kulissen sowie die einmaligen Bühneneffekte, die das Musical einzigartig machen. Viele tolle Eindrücke erwarten die Zuschauer*innen, eingebettet in eine atemberaubende und emotionale Liebesgeschichte.

Disneys ALADDIN - das magische Musical aus 1001 Nacht - Credits: Disney / Stage Entertainment
Disneys ALADDIN – das magische Musical aus 1001 Nacht – Credits: Disney / Stage Entertainment

Bis Anfang 2023 können die Besucher:innen den Zauber aus 1001 Nacht noch im Stuttgarter Stage Apollo Theater erleben, das sich in eine Welt aus 1001 Nacht verwandelt. Farbenprächtige Kostüme und ein detailliertes Bühnenbild mit tollen Effekten, wie zum Beispiel der fliegende Teppich von Aladdin, entführen das Publikum in eine orientalische Welt. Eine Mischung aus modernster Technik und traditioneller Handarbeit runden das Musical ab: mit morgenländischen Mustern verzierte Häuser bilden das Bühnenbild Aladdins Heimat. Sie sind innen mit Schaltkreisen und Motoren ausgestattet. 2 Tonnen wiegt jedes dieser Werke. Die Höhle der Wunder ist das zweite Bühnenbild. Sie umrundet die ganze Bühne in Vollgoldoptik. Dazu werden 36 Pyroeffekte gezündet, so viel, wie noch bei keiner anderen Disney Show. Das Dritte Bühnenbild ist der Palast, wo die Prinzessin Jasmin wohnt. Er ist mit tausenden Ornamenten verziert und mit schillernden Tüchern und Vorhängen bedeckt.

Genau so wundervoll sind auch die Kostüme gestaltet. Mehr als 350 Mitarbeiter sind an der Entwicklung und Gestaltung der Kostüme beteiligt, die aus extravaganten Stoffen aus aller Welt gefertigt werden.

Das Team hinter Disneys Aladdin hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten und die Erfahrung der unzähligen Grammys, Tony-Awards und Oscars in die Produktion des Musicals einfließen lassen.

Die Cast

Aladdin: Gonzalo Campos López
Jasmin: Rita Sebeh
Dschinni: Maximilian Mann
Sultan: Claus Dam
Dschafar: Paolo Bianca
Jago: Terry Alfaro
Kassar: Nicolas Boris Christahl
Omar | Cover Aladdin: Edwin Parzefall
Babkak | Cover Dschinni: Rafaël van der Maarel
Alternierender Dschinni | Cover Babkak: Tobias Weis
Walk-In Cover Dschinni | Dschafar | Sultan: Philipp Tobias Hägeli
Walk-In Cover Dschafar | Sultan: Pieter Tredoux

Aladdin - Credits: Disney / Deen van Meer
Aladdin – Credits: Disney / Deen van Meer

Die Story

Erster Akt

Das Musical spielt in Agrabah, einer fiktiven Stadt im Mittleren Osten. Aladdin hat kein Zuhause und schlägt sich mit seinen Freunden als Dieb durch. Zur selben Zeit stellt der Sultan im Palast der Stadt seine Tochter Jasmin zur Wahl: Sie soll entweder einen Prinzen finden, oder er werde das für sie erledigen. Davon erfährt der Großwesir des Sultans (Dschafar), der selbst auf den Thron gelangen möchte. Das Mittel dazu sucht er in der Höhle der Wunder, gemeinsam mit seinem Helfer Jago. Diese gewährt jedoch nur Menschen mit makellosem Charakter den Zutritt. Der Name des „ungeschliffenen Diamanten“: Aladdin.

Jasmin möchte für einen Tag lang ihrer Prinzessinnenrolle entkommen. Aladdin trifft auf dem Basar auf Jasmin, die sich verkleidet hat, um das Leben außerhalb des Palasts kennenzulernen und findet sie sofort umwerfend. Jasmin folgt ihm in seinen Unterschlupf. Dabei werden die beiden aber von einer Wache entdeckt und Aladdin soll hingerichtet werden. Doch Dschafar und Jago retten ihn, damit sie Zugang in die magische Höhle erhalten. Dort soll Aladdin eine goldene Öllampe holen, als die Höhle sich plötzlich schließt. Aladdin reibt in seiner Verzweiflung an der Lampe und ein Dschinni erscheint, der ihm verspricht, drei Wünsche zu erfüllen. Er befreit Aladdin aus der Höhle. Aladdins erster Wunsch ist, der Prinz von Jasmin zu sein.

Zweiter Akt

Prinz Ali kommt zum Palast, um um Jasmins Hand anzuhalten. Jago führt ihn verbotenerweise in die Räume der Prinzessin. Daraufhin wird er von Dschafar gefangen genommen und auch die Freunde Aladdins werden ins Verließ geworfen. Aladdins zweiter Wunsch befreit diese jedoch wieder. Der Sultan erlaubt die Hochzeit von Jasmin und Aladdin, jedoch stehlen Jago und Dschafar die Öllampe. Der Großwesir nimmt mit seinem ersten Wunsch die Prinzessin gefangen und mit dem zweiten möchte er auf den Thron gelangen. Aladdin weiß, dass der Dschinni nur begrenzte Fähigkeiten hat und rät Dschafar, sich selbst zum Dschinni zu machen, der daraufhin in einer eigenen Öllampe verschwindet. Mit seinem dritten Wunsch befreit Aladdin den Flaschengeist Dschinni und heiratet Jasmin.

Die Songs

ARABISCHE NÄCHTE: DSCHINNI, ENSEMBLE
SCHNELL WEG: ALADDIN, ENSEMBLE
STOLZ AUF DEINEN SOHN: ALADDIN
DIESE MAUERN: JASMIN, ZOFEN
BABKAK, OMAR, ALADDIN UND KASSAR: BABKAK, OMAR, ALADDIN, KASSAR, JASMIN, ENSEMBLE
MILLIONEN MEILEN FERN: ALADDIN, JASMIN
DER UNGESCHLIFFENE DIAMANT: DSCHAFAR, JAGO, ALADDIN
SO `NEN KUMPEL HATTEST DU NOCH NIE: DSCHINNI, ALADDIN, ENSEMBLE
ERSTER AKT FINALE: DSCHINNI, ALADDIN
PRINZ ALI: BABKAK, OMAR, KASSAR, DSCHINNI, ENSEMBLE
IN MEINER WELT: ALADDIN, JASMIN
ALLERHÖCHSTE SPANNUNG: BABKAK, OMAR, KASSAR, ENSEMBLE
WIE GUT WIR UNS VERSTEHN: DSCHINNI, ALADDIN, BABKAK, OMAR, ASSAR
STOLZ AUF DEINEN SOHN (REPRISE): ALADDIN
PRINZ ALI (SULTAN REPRISE): SULTAN, ENSEMBLE
PRINZ ALI (DSCHAFAR REPRISE): DSCHAFAR
FINALE ULTIMO: ENSEMBLE

Rosanna Pospisil