Am 17. Dezember 2022 um 20 Uhr kann man im Silbersaal im Deutschen Theater München Adventsstimmung mit Thomas Borchert genießen. Kein Wunder, dass die Tickets so schnell weg sind, wenn Thomas Borchert im Silbersaal auftritt.

Der Vampir am Klavier, der Ozeanpianist, It takes two, …. Kein anderer schafft es, das Publikum auf eine Reise in die Seele mitzunehmen, wie Thomas Borchert.

Er verwandelt altbekannte Weihnachtslieder in wundervolle Pop-, Jazz- und Soul-Versionen und überrascht auch gerne mit Improvisationen.

Thomas Borchert; Credits: Jan Frankl
Thomas Borchert; Credits: Jan Frankl

Schon als kleiner Junge begann Thomas Klavier zu spielen, mit 12 begann er zu komponieren und mit 13 trat er das erste Mal in einem Musikclub in Hamburg auf. Kurze Zeit später gründete er eine Band, mit der er bei allen bedeutenden Wettbewerben den ersten Platz belegte. Später folgte ein Studium an der „Stage School of Music, Dance & Drama“, danach verkörperte er vielerlei Hauptrollen in ganz Europa. Sogar ein extra für ihn geschriebenes Musical gibt es: „Der Graf von Monte Christo“. Auch als Graf von Krolock im Musical „Tanz der Vampire“ kennt man ihn. Thomas Borchert schrieb neben seiner Karriere auch andere Songs und gab Konzerte. 1999 produzierte er sein erstes Album „The Best Of Goodbyes“ (unter dem Pseudonym Tom Reed). Bis heute sind es noch drei weitere geworden.

Thomas Borchert; Credits: Jan Frankl
Thomas Borchert; Credits: Jan Frankl

Rosanna Pospisil