Am Freitag, dem 25. März 2022 singen bei „Starmania 22“ in der 2. Finalshow die besten 12 Kandidat:innen. – live ab 20.15 Uhr in ORF 1.

Den nächsten Schritt zum „Star des Jahres“ entscheiden auch diese Woche wieder Erfolgssänger und Amadeus-Award-Preisträger Josh., Artistin und Model Lili Paul-Roncalli. Unterstützt werden sie diesmal von Gastjuror Lemo, der nach der Performance der Starmaniacs seinen neuen Song „Analoge Revolution“ performt.

Lemo - Credits: ORF / Tom Wonda
Lemo – Credits: ORF / Tom Wonda

In der zweiten Finalshow singen die 12 „Final-Starmaniacs“ um die Tickets für die Top 10 – dh es scheiden zwei Kandidat:innen aus. Die Jurorin und Juroren können je ein „Star-Ticket“ vergeben und das Publikum hat in dieser Finalshow die Möglichkeit mittels Televoting sechs weitere Teilnehmer:innen in die Top 10 zu wählen. Der Fix-Jury steht am Ende der Show dann auch wieder ein gemeinsames „Jury-Ticket“ zur Verfügung, mit dem sie einer Kandidatin oder einem Kandidaten am Ende doch noch das Weiterkommen in die nächste Runde sichert.

Das sind die Kandidat:innen der zweiten Finalshow am 25. März (in alphabetischer Reihenfolge) und ihre Songs:

▶️ Khira Ayers, 19 Jahre, aus Wien – mit „Tell Me You Love Me“ von Demi Lovato.
▶️ Judith Lisa Bogusch, 21 Jahre, aus Matrei in Osttirol – mit „Keine Maschine“ von Tim Bendzko.
▶️ Stefan Eigner, 22 Jahre, aus Wien – mit „Shivers“ von Ed Sheeran.
▶️ Daniel Fink, 26 Jahre, aus Tirol – mit „Bilder von Dir“ von Laith Al-Deen.
▶️ Martin Furtlehner, 24 Jahre, aus Ardagger Stift in Niederösterreich – mit „I Don’t Want to Be“ von Gavin DeGraw.
▶️ Kevin Gratz: 20 Jahre, aus Kapfenberg in der Steiermark – mit „Somewhere over the Rainbow“ von Israel Kamakawiwo’ole.
▶️ Sebastian Holzer, 21 Jahre, aus Payerbach in Niederösterreich – mit „Dance with Somebody“ von Mando Diao.
▶️ Nadja Inzko, 26 Jahre, aus Klagenfurt in Kärnten – mit „Niemand“ von Gregor Meyle.
▶️ Josef Kobinger, 17 Jahre, aus Neustift im Stubaital in Tirol – mit „Father and Son“ von Cat Stevens
▶️ Lukas Meusburger, 20 Jahre, aus Bizau im Bregenzerwald in Vorarlberg – mit „Rude“ von MAGIC!.
▶️ Marco Spiegl, 23 Jahre, aus Oberperfuß in Tirol – mit „Can’t Help Falling in Love“ von Elvis Presley
▶️ Valentina Thoms, 15 Jahre, aus Altmünster am Traunsee in Oberösterreich – mit „Hand in Hand“ von Julian le Play

Durch „Starmania 22“ führt Arabella Kiesbauer – Ö3-Star Philipp Hansa kommentiert die Shows und liefert Infos über die „Starmaniacs“.

Starmania – die Tour

Im Sommer 2022 ist dann – wenn es die Corona-Situation zulässt – die Live-Tour mit den „Starmania 22 – Finalistinnen und Finalisten“ geplant. Die Starmania-Fans können sich auf junge Talente freuen, die Songs aus den Finalshows, Duette und Gruppennummern performen werden. Außerdem sorgen ein eigens arrangiertes Opening, Rückblicke auf die Highlights und die bewegendsten Momente der Show für ein unvergessliches Erlebnis.

„Starmania 22“ online und in den sozialen Netzwerken

Das multimediale Online-Package auf starmania.ORF.at und TVthek.ORF.at liefert von täglichen News über exklusive Storys, Interviews und Fotostrecken bis zu umfassenden Live-Streams und Video-on-Demand-Angeboten alles, was das Fanherz begehrt.

Der ORF TELETEXT berichtet in seinen Magazinen „Leute“ und „Kultur und Show“ über die ORF-Castingshow.

#Starmania22 – auf den ORF-Social-Media-Accounts gibt es zahlreiche Infos zur Show und zu den Kandidatinnen und Kandidaten. Neben den ORF-Facebook-Seiten (@ORF sowie @ORF1) und den ORF-Instagram-Accounts (@ORFstarmania, @ORF und @echt.orf1) bietet auch auf TikTok ein eigener Channel (@ORFstarmania) zahlreiche Inhalte ganz im Stil der Social-Media-Plattform.

Die Ö3-Reporter Martin Krachler und Max Bauer begleiten die „Starmaniacs“ backstage und blicken hinter die Kulissen der größten Showbühne des Landes. Die Highlights rund um die freitägliche TV-Sendung gibt es wie gewohnt im Ö3-„Supersamstag“ (von 6.00 bis 12.00 Uhr). Längere Interviews, persönliche Einblicke und die Top-Themen der „Starmaniacs“ stehen im offiziellen „Starmania“-Podcast auf dem Programm – immer ab Samstagnachmittag, zu finden auf der Ö3-Website und in der ORF-Radiothek.

Mit Alica Ouschan, Mimi Gstaltner und Philipp Emberger betrachten drei FM4-Moderatorinnen und Moderatoren „Starmania 22“ durch die gelbe Brille: Ab 4. März stehen jeden Freitag von 21.00 bis 22.00 Uhr alles rund um die beliebte Castingshow und ein Blick hinter die Kulissen auf dem FM4-Programm: Was machen die ehemaligen „Starmaniacs“ heute? Wie haben sie die Teilnahme an der Show erlebt? Wie fühlen sich ausgeschiedene Kandidatinnen und Kandidaten? Von 22.00 bis 23.00 Uhr lassen die FM4-Superfans die Show Revue passieren und widmen sich den Highlights des Abends – von leider geil bis leider nein. Unter #fm4starmanics teilen die FM4-Hörerinnen und -Hörer ihre Gedanken zur Show und verraten, welche Kandidatinnen und Kandidaten ihre Herzen höherschlagen lassen.

Dabei sein auf mein.ORF.at

Die Mitmach-Seite mein.ORF.at erweitert das Online-Angebot rund um „Starmania 22“ und bietet mit laufend neuen Aktionen, unterhaltsamen Spielen für die Show und interaktiven Elementen die perfekte Begleitung für den TV-Abend. Fans können mit eigenen WhatsApp-Sticker-Paketen und digitalen Autogrammkarten ihre Unterstützung für die „Starmaniacs“ zeigen. Mit dem „Starmania“-Scoreboard schlüpft das Publikum in die Rolle der Jury und bewertet die Auftritte der Kandidatinnen und Kandidaten. Weitere Aktionen und Spiele folgen im Laufe der Staffel.

„Starmania 22“ – umfassend barrierefrei

„Starmania 22“ wird umfassend barrierefrei in ORF 1 ausgestrahlt. Wie bereits bei der vorhergehenden Staffel der ORF-Show stehen für gehörlose und hörbehinderte Zuschauerinnen und Zuschauer im ORF TELETEXT auf Seite 777 sowie in der ORF-TVthek Live-Untertitel zur Verfügung.

Der Audiokommentar für das blinde und sehbeeinträchtigte Publikum wird live von den erfahrenen Blindenkommentatoren Sebastian Aster, Sebastian Kaufmann, Wolfgang Slavik, Bernd Kainz und Johannes Kloiber-Karner gesprochen und auf der zweiten Tonspur übertragen, einzustellen über die Fernbedienung.

Christoph Seidl