Die Floating Concerts auf der Alten Donau bringen den „ersten schwimmende Konzertsaal der Welt“ nach Wien – mit Sommerfeeling und musikalischen Highlights.

Die BesucherInnen erwartet von 15. Juli bis 15. September 2021 ein Kulturprogramm der Extraklasse – von Klassik & Musical über Swing, Pop und Wiener Lied bis zu portugiesischer Musik und lateinamerikanischen Rhythmen – inklusive sommerlichem Urlaubsgefühlen. Die künstlerische Leitung der „Floating Concerts“ übernimmt erstmals Maya Hakvoort.

Am 26. Juli 2021 stehen die beiden Musicaldarstellerinnen und Freundinnen Annemieke van Dam und Wietske van Tongeren auf der Bühne der „Floating Concerts“.

Wietske van Tongeren - Credits: Christian Ariel Heredia
Wietske van Tongeren – Credits: Christian Ariel Heredia
Annemieke van Dam - Credits: Natalie Bauer / VBW
Annemieke van Dam – Credits: Natalie Bauer / VBW

Direkt auf der Alten Donau nehmen Wietske und Annemieke die BesucherInnen mit auf eine musikalische Reise durch ihr künstlerisches Leben.

Das romantische Musikprogramm voller Musicalhits wird mit einigen amüsanten Anekdoten aus ihrem Theaterleben zu einem tollen Konzerterlebnis.

Die beiden Musicalstars werden bei ihrem „Floating Concert“ von Ronald Sedlaczek am Klavier begleitet.

Das Programm
19:00 Uhr: Boarding
19:30 Uhr: Ablegen zum Sonnenuntergangskonzert
20:15 Uhr: Pause am Wasser
20:45 Uhr: Mondscheinkonzert
21:30 Uhr: Anlegen und Ende des Konzerts

Die Floating Concerts auf der Alten Donau

Der Bootsbauer Dr. Martin Mai brachte mit den „Floating Concerts“ die weltweit einzigartigen Events auf die Alte Donau. Von schwimmenden Konzerten & Kabarettabenden über Yogaeinheiten bis zu Firmenevents – die Veranstaltungen auf der Oktagon-Plattform haben die letzten Jahre schon für Aufsehen gesorgt. An diese Oktagon-Plattform „docken“ die mittlerweile berühmten Insel- und Sofaboote an und schaffen im „Schubverband“ somit Platz für bis zu 100 Personen.

Aber die „Floating Concerts“ beeindrucken nicht nur durch musikalische Highlights und romantische Sommerstimmung, sondern auch durch ein durchdachtes Nachhaltigkeitskonzept. Denn die „Konzert-Plattform“ wird durch Strukturschaum aus recycelten PET-Flaschen gebildet und statt Glasfasern kommen Hanffasern zum Einsatz.

Das Programm der Floating Concerts

Premiere ist am 15. Juli 2021 – mit einem Potpourri, was die BesucherInnen in der diesjährigen Floating Concerts-Spielsaison erwartet. Bei der Eröffnung am 15. Juli mit dabei: Lisa Antoni, André Bauer, Iris Camaa, David e Mia, Einfach Flo (vormalig Flowrag), Maya Hakvoort,, Ramesh Nair, Andreas Steppan, Vienna Strings, Wietske van Tongeren und Martin Wöss.

Christoph Seidl